Herzlich willkommen auf der Seite unseres RadioOnkologie­Netzwerks

Mit High-Tech, Fachkompetenz, Vernetzung und menschlicher Zuwendung effektiv gegen Krebs und Schmerzen

Seit der Gründung der ersten Strahlentherapiepraxis 2008 in Aalen setzt sich unser ärztegeführter Verbund für eine optimale Therapie von Krebs- und Schmerzpatienten ein. Unsere Schwerpunkte sind neben der Strahlentherapie die internistische Onkologie und die Diagnostik. Mit bundesweit mehreren Medizinischen Versorgungszentren sowie einem Plankrankenhaus ist das RadioOnkologieNetzwerk einer der größten strahlentherapie-basierten Praxenverbünde Deutschlands.

Für eine optimale und individuelle Behandlung unserer Patienten bündeln wir unsere Ressourcen wie Hochpräzisions-Technologie, medizinisch-technische Kompetenz und menschliche Zuwendung, um eine flächendeckend effiziente und äußerst wirksame Patientenbehandlung an allen Standorten unserer Medizinischen Versorgungszentren zu gewährleisten.

Unser RadioOnkologie­Netzwerk auf einen Blick

Die Standorte unserer Medizinischen Versorgungszentren, der onkologischen Praxen sowie des Einbecker BürgerSpitals verteilen sich von Süd nach Nord. Alle Einrichtungen arbeiten nach der gleichen Philosophie und dem gleichen Leitbild: Miteinander – Füreinander.

  • Legende
  • Krankenhaus EBS
  • Strahlentherapien
  • Onkologische Praxen

Erfolgreicher Abschluss der TOUR DE RON 2022 – eine Fahrrad-Tour für den guten Zweck – Hohe Spendenbereitschaft: mehr als 5.000,00 € für den Onkolauf e.V. und zugunsten der Krebsberatung

25.07.2022

Fahrradübergabe im personalisierten RON-Design an Herrn Prof. Seegenschmiedt in Aalen.

Am 25.07.2022 übergab Herr Stefan Scheurle, Geschäftsführer Scheurle Siebdruck, das Expeditionsfahrrad RONNY nach der fachmännischen Beklebung im RON-Design an Herrn Prof. Seegenschmiedt.

Prolog und 1. Etappe

Die TOUR DE RON 2022 konnte erfolgreich gestartet werden – 1. Ziel in Leer erreicht. Alles verlief nach Plan und der Start der Tour war ein voller Erfolg. Facharzt für Strahlentherapie, Herr Prof. Dr. med. Michael Heinrich Seegenschmiedt hat das gemeinsame Charity Projekt „TOUR DE RON 2022 – Deutschland vernetzen und erfahren“ erfolgreich gestartet. Am 1. Ziel angekommen wurde er vom Team der Strahlentherapie Leer herzlich willkommen geheißen.

2. Etappe

Die TOUR DE RON 2022: 2tes Etappenziel erreicht. Auch der Verlauf der 2. Etappe von Osnabrück über Duisburg ist wunderbar gelungen. Das Expeditionsfahrrad RONNY von der Firma Tout-Terrain aus Gundelfingen wird noch weitere 10 Stationen abfahren.

3. Etappe

Oberbürgermeister der Stadt Essen Thomas Kufen hat Dr. Seegenschmiedt am Samstag auf seiner dritten Etappe empfangen. „Die Verbindung des sportlichen Einsatzes mit solidarischem Engagement ist absolut bewundernswert“, so Thomas Kufen, der die Schirmherrschaft für die „TOUR DE RON“ übernommen hat. „Die „TOUR DE RON“ bringt für den guten Zweck Menschen zusammen und schafft dringend notwendige Aufmerksamkeit für die Krebsbehandlung.“

Bildquelle: Copyright Georg Lukas

4. Etappe

Die TOUR DE RON 2022: auch über das Wochenende ging es weiter. Auf dem Weg traf RONNY auf RANDY: die TOUR DE RON schafft vielseitige Freundschaften. RANDY’s Eltern Gabriela und Günter tragen nun die Botschaft der TOUR DE RON 2022 auch nach Österreich weiter.

5. Etappe

Am Abend erreichte RONNY die Strahlentherapie Frankfurt. Auch in Frankfurt gab es ein herzliches willkommen und Zeit zum Kennenlernen und für persönliche Gespräche.

6. Etappe

RONNY machte am 06.09.2022 halt in der Strahlentherapie Main-Franken. Der Besuch stellte eine ideale Möglichkeit zum kollegialen Austausch. Das gesamte Team der Strahlentherapie Main-Franken hieß Herrn Prof. Seegenschmiedt herzlich willkommen. Auch begleitete ihn ein Teil des Teams bei seiner Weiterfahrt nach Bad Mergentheim ein gutes Stück mit.

7. Etappe

Nach 7 Tagen ist RONNY etwas mehr als 38 Stunden unterwegs gewesen, hat 845 Kilometer zurückgelegt und insgesamt 5.860 Höhenmeter erklommen. Jetzt liegen nur noch 5 Tagesetappen vor ihm! Davon wird die letzte am 12. September 2022 nur ca. 30 km umfassen. In den nächsten 2 Tagen wird sich Ronny auf den südlichsten Punkt seiner Deutschland Tour zubewegen. Am 7. September konnte RONNY das Team der Strahlentherapie Neckarsulm begrüßen am Folgetag ging es sogleich weiter nach Baden-Baden.

8. Etappe

Ankunft in Baden-Baden: RONNY erreicht weitere Etappenziele trotz Regenwetter. Auch der Regen konnte ihn nicht aufhalten – ein passendes Regencape fand sich am Standort Baden-Baden.

9. Etappe

RONNY sendet allen Mitarbeitern sonnige Grüße zum Wochenende. Spannende Begegnungen erwarteten RONNY auch über seine Tour-Strecke von Baden-Baden nach Horb am Neckar. Im Landkreis Freudenstadt in Baden-Württemberg angekommen konnte RONNY nicht nur das Team der Strahlentherapiepraxis rund um Herrn Dr. PD Becker kennenlernen – er durfte auch in den Bunker und einen Blick auf den Linearbeschleuniger werfen.

10. Etappe

Kilometer für Kilometer dem Ziel in Aalen näherkommenden fuhr RONNY fleißig weiter. Am Freitagabend gut in Sigmaringen angekommen konnten alle auch dort das sportliche Duo kennenlernen und in Empfang nehmen. Im Hotel gab es zudem einen großartigen Ausblick zu genießen: das grandiose Schloss der Hohenzollern.

11. Etappe

Am Samstag fuhren RONNY und sein Begleiter weiter nach Schwäbisch-Gmünd und im direkten Anschluss nach Winnenden, um sich am Montag zur finalen Tour zum RON-Firmensitz nach Aalen auf den Weg zu machen.

12. Etappe

TOUR DE RON 2022: Erfolgreicher Abschluss der TOUR DE RON 2022 – Hohe Spendenbereitschaft: mehr als 5.000,00 € für den Onkolauf e.V. und zugunsten der Krebsberatung. 1.328 gefahrenen Kilometern und 10.000 Höhenmeter: wir blicken mit Stolz zurück. Zum offiziellen Empfang am 12. September in der Villa Stützel in Aalen überreichte Frau Dr. Röddiger und Herr Dr. Kurek, CEO RadioOnkologieNetzwerk GmbH, Herrn Prof. Dr. Seegenschmiedt eine Spende in Höhe von 2.000,00 €. Frau Dr. Röddiger dankte Herrn Prof. Dr. Seegenschmiedt herzlich für seinen Einsatz und freut sich bereits heute auch im nächsten Jahr die TOUR DE RON 2023 gemeinsam zu planen und ihn unterstützen zu dürfen.